[Redebeitrag] Fight back racist police

Seit dem Mord an George Floyd gibt es weltweit Proteste gegen rassistische Polizeigewalt. Auch in Deutschland sind hunderttausende auf die Straße gegangen.
Bei den vielen Fällen von Polizeigewalt handelt es sich nicht um Einzelfälle , sondern um ein strukturelles Problem. Die Aufgabe der Polizei ist es die Ordnung in dieser Gesellschaft durchzusetzen. Einer der Hauptpunkte dabei ist es das Eigentum einiger Weniger gegen die Vielen, die fast nichts haben, zu verteidigen. Das geht nur mit Gewalt. Gäbe es die Polizei und ihre ständige Gewaltandrohung nicht, könnte es nicht gleichzeitig Obdachlose und Wohnungsleerstand geben. Es könnte nicht gleichzeitig Hunger und einen Überfluss an Lebensmittel geben. Ohne die Polizei könnte es keinen Kapitalismus geben. Continue reading “[Redebeitrag] Fight back racist police”

[Redebeitrag] Corona und die Krisenhaftigkeit des Kapitalismus

Am 16.5. demonstrierten mit uns etwa 200 Menschen in Bielefeld unter dem Motto “Gutes Leben für alle – Gegen Verschwörungsideologie und Sterben für den Standort!”. Wir dokumentieren hier unseren Redebeitrag.

Seit dem Ausbruch der covid-19 Pandemie, gemeinhin als Coronavirus bezeichnet, steht die Welt Kopf. Auch wenn es so scheint, als hätte sich die Situation hier bei uns etwas beruhigt undsodass bereits Wege zur schrittweisen Rückkehr zur Normalität gesucht werden, hat die Situation tatsächlich nichts an Dynamik verloren. Weltweit gibt es mittlerweile mehr als 4,4 Millionen bestätigte Infektionen und über 300.000 Tote. Während Brasilien am Hochpunkt der Ausbreitung ist und Anfang der Woche 880 Tote an nur einem Tag verzeichnen musste, befürchten Südkorea und China, wo das Virus bereits als eingedämmt galt, gerade eine zweite Welle.
Wir sehen also, wir befinden uns in einer weltweiten Gesundheitskrise, deren weitere Entwicklung nach wie vor ungewiss ist. Continue reading “[Redebeitrag] Corona und die Krisenhaftigkeit des Kapitalismus”

Gutes Leben für Alle – statt Verschwörungstheorien und Sterben für den Standort!

Bundesweit geht aktuell eine wilde Mischung aus Impfgegner*innen, Esoteriker*innen, Reichsbürger*innen und anderen Rechten und Verschwörungstheoretiker*innen auf die Straßen, um gegen die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus und für eine Rückkehr zur Normalität zu demonstrieren. In einem antimodernen Reflex werden wissenschaftliche Erkenntnisse von ihnen geleugnet oder ad absurdum geführt– so wird ein Virus, welches weltweit bereits Hunderttausende getötet hat, wahlweise für nicht existent, zu einer harmlosen Grippe oder einem geheimen Plan der “Eliten” erklärt. Continue reading “Gutes Leben für Alle – statt Verschwörungstheorien und Sterben für den Standort!”

[Pressemitteilung] Keine Profite mit unserer Gesundheit!

Aktivist_innen der Antinationalen Linken Bielefeld haben den diesjährigen Tag der Arbeit zum Anlass genommen, um in luftiger Höhe gegen den Pflegenotstand und die schlechten Arbeitsbedingungen im Gesundheitsbereich zu demonstrieren. Über dem Eingangsbereich der Sparrenburg entrollten sie ein Transparent mit der Auschrift “Rettet Leben statt Profite” und sorgten dadurch bei den Besucher_innen des Bielefelder Wahrzeichens für viel Aufsehen. Bereits im Vorfeld der Aktion hatte die Gruppe 5.000 Flyer mit der Forderung einer anderen Gesundheitspoltik an Bielefelder Haushalte verteilt. Continue reading “[Pressemitteilung] Keine Profite mit unserer Gesundheit!”

Durch die Atmosphäre – Broschüre über die Aussichtslosigkeit gängiger Strategien zur Lösung der Klimakrise

Die meisten Menschen sind sich einig: Wir sind von einer Klimakatastrophe bedroht, deren Auswirkungen das Leben der meisten Menschen auf diesem Planeten in Zukunft stark beeinflussen werden. Doch wie soll dieser Krise begegnet werden? Einige fordern die Reduktion des Konsums, um die menschengemachten Emissionen zu reduzieren. Andere hingegen wollen eine grundsätzlichere Umstellung der Produktionsprozesse nach den Maßgaben Selbstversorgung, Verzicht und Regionalisierung. Und die wieder Nächsten hoffen das Marktmechanismen oder Klimakonferenzen die Klimakrise aus der Welt schaffen werden. Doch wie wirksam sind diese Lösungsstrategien? Und was ist wirklich nötig, um der Klimakrise zu begegnen und den Planeten, auf dem wir Leben, zu einem lebenswerten Platz für alle Menschen zu machen?

Mit diesen Fragen haben wir uns im Rahmen unserer Broschüre: “Durch die Atmosphäre – Über die Aussichtslosigkeit gängiger Strategien zur Lösung der Klimakrise” auseinandergesetzt.

Die Broschüre findet ihr hier als PDF zum Downloaden als Lesefassung. Außerdem gibt’s auch eine Hörfassung auf YouTube oder Soundcloud.

Gerne schicken wir euch auch ein paar Exemplare in gedruckter Form zu oder kommen im Rahmen einer Veranstaltung (Workshop oder Vortrag) zu euch, um gemeinsam mit euch darüber zu diskutieren. Bei jeglichen Anfragen könnt ihr uns gerne per Mail oder über unsere Social-Media-Kanäle kontaktieren.

Viel Spaß beim Lesen oder Hören!

Unser Redebeitrag bei der Seebrücke-Demo gegen Abschottung

Lübcke, Halle, Kemmerich, Hanau, Griechenland.
Hinter jedem dieser Worte steht ein Ereignis innerhalb der letzten 9 Monate, das ganz für sich genommen einen Skandal darstellt. Nazis morden, Faschist*innen drängen in den Parlamenten an die Macht und in Griechenland zeigt sich offene Barbarei in der Abwehr von Geflüchteten. Zusammen genommen verdeutlicht das, in welcher Dynamik sich die autoritäre Verschärfung in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt weiter zuspitzt. Continue reading “Unser Redebeitrag bei der Seebrücke-Demo gegen Abschottung”

ABGESAGT [Anreise] Proteste gegen den 1000 Kreuze Marsch

ABGESAGT

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus mussten unsere Genoss*innen aus Münster die Vorabenddemo und den Protest leider in großen Teilen absagen.

Unsere Anreise entfällt damit ebenfalls.

 

Am 21.03.2020 soll erneut der antifeministische 1000-Kreuze-Marsch in Münster stattfinden.

Die Genoss*innen aus Münster organisieren dagegen Protest und werden schon am Vorabend unter dem Motto “feminists fight back” feministische Inhalte auf die Straßen tragen.

Wir wollen den Protest am 21.3. mit einer gemeinsamen Anreise unterstützen.

Treffpunkt: ABGESAGT

Mehr Infos: Eklat Münster

[Pressemitteilung] Spontandemonstration gegen rechten Terror

In Bielefeld gedachten am Donnerstag, dem 20. Februar, etwa 500 Menschen den Opfern eines rechtsterroristischen Anschlags im hessischen Hanau. Die Mahnwache wurde von der Initiative „Wir sind mehr – Bielefeld“ organisiert. Es beteiligten sich zahlreiche Unterstützer*innen der kurdischen Bewegung. Unter den Opfern des Terroranschlags befanden sich auch Kurd*innen. In über 50 Städten in Deutschland fanden ähnliche Mahnwachen und Demonstrationen statt.
Antifaschistische Gruppen hatten in Bielefeld ebenfalls dazu aufgerufen sich an der Mahnwache zu beteiligen und anschließend in einer Spontandemonstration durch die Stadt zu ziehen.

Die Unterstützung der kurdischen Bewegung wurde von zahlreichen Demonstrant*innen durch Fahnen zum Ausdruck gebracht.

Continue reading “[Pressemitteilung] Spontandemonstration gegen rechten Terror”

[Pressemitteilung] 550 Menschen bei Spontandemo in Bielefeld

In Bielefeld haben am Mittwoch, den 5. Februar bis zu 550 Menschen spontan gegen den Rechtsruck und eine Regierungsbeteiligung der AfD in Thüringen demonstriert. Anlass war die Wahl des FDP Mitglieds Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen. Kemmerich war mithilfe der Stimmen von AFD, CDU und FDP gewählt worden. Vor der Landtagswahl hatte der neue Ministerpräsident noch jegliche Zusammenarbeit mit der AFD kategorisch ausgeschlossen. Continue reading “[Pressemitteilung] 550 Menschen bei Spontandemo in Bielefeld”

Offener Brief: Kein Raum für Verschwörungstheorien und rechte Hetze!

Am Dienstag, den 21.Januar möchte die AfD eine Veranstaltung zum Thema “Klimahysterie & Energiewende” in der Gaststätte Lohhof in Bad Salzuflen veranstalten.
Die AfD hält in dem Lokal außerdem regelmäßig ihren Stammtisch ab.
Wir fordern in einem offenen Brief gemeinsam mit zahlreichen anderen Initiativen aus der Region dazu auf, der AfD und ihrer Hetze keine Räume zur Verfügung zur stellen:

Kein Raum für Verschwörungstheorien und rechte Hetze!

17.01.2020

Sehr geehrte Mitarbeitende der Gaststätte Lohhof,

Sehr geehrter Herr Gnade, Continue reading “Offener Brief: Kein Raum für Verschwörungstheorien und rechte Hetze!”