Auf die Straße gegen Deutschland – egal ob grün oder braun!

In Braunschweig hielt die AfD am 30.11.2019 ihren Bundesparteitag ab. Bis zu 1.500 Antifaschist*innen beteiligten sich am Freitagabend an einer Vorabenddemonstration der Kampagne “Nationalismus ist keine Alternative” gegen die rechtsextreme Partei. Am Samstag demonstrierten 20.000 Menschen gegen die AfD. Blockaden am frühen Morgen verzögerten die Anreisen der Deligierten.

Wir beteiligten uns unter anderem mit einem Redebeitrag an der Vorabenddemo:

Auf die Straße gegen Deutschland – egal ob grün oder braun!

Kurz vor ihrem Bundesparteitag in Braunschweig hat die AfD den Klimaschutz als neues Thema für sich entdeckt. Alexander Gauland verkündete im September dieses Jahres, Continue reading “Auf die Straße gegen Deutschland – egal ob grün oder braun!”

Autoritäre Sehnsüchte begraben! Auf die Straße gegen den AfD Bundesparteitag in Braunschweig

  • 29.11.2019 20 Uhr: Antifa Vorabenddemo
  • 30.11.2019 4 Uhr Bahnhofsvorplatz: Gemeinsame Anreise aus Bielefeld
  • 30.11.2019 ab 7 Uhr: Aktionen gegen den AfD Bundesparteitag
  • Mehr Infos: nika.mobi, noafdbs.noblogs.org

Nachfolgend der Aufruf der Kampagne Nationalismus ist keine Alternative:

Autoritäre Sehnsüchte begraben – Die befreite Gesellschaft erkämpfen!

Am 30.11. und 1.12. will die AfD mit über 500 Delegierten in Braunschweig ihren Bundesparteitag abhalten. Als radikale Linke und Antifaschist*innen aus dem ganzen Bundesgebiet wollen wir dies nicht zulassen. Wir rufen euch dazu auf, mit uns gemeinsam am 29. und 30.11. in Braunschweig auf die Straße zu gehen. Gemeinsam werden wir den Bundesparteitag der AfD stören! Continue reading “Autoritäre Sehnsüchte begraben! Auf die Straße gegen den AfD Bundesparteitag in Braunschweig”

Gedenken heißt kämpfen – Naziaufmarsch verhindern!

Antifas aus Bielefeld sind entschlossen den Naziaufmarsch zu verhindern.

Am 9. November, dem Jahrestag der Novemberpogrome, wollen Nazis erneut eine Demonstration zur Unterstützung der Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck durchführen.

Schon am 8.November wird das Antifaschistische Bündnis Bielefeld eine Gedenkdemonstration durchführen.

Wir rufen dazu auf, sich an der Gedenkdemonstration und den Protesten zu beteiligen und den Naziaufmarsch zu verhindern!

Mehr Infos findet ihr auf dem Blog des Antifa Bündnis Bielefeld

Gedenken heißt kämpfen!

Rechten Terror bekämpfen!

In Bielefeld demonstrierten am Samstag, 12.10.2019 300 Menschen gegen Antisemitismus und rechten Terror.

Am Mittwoch fand in Halle an der Saale ein Anschlag auf eine Synagoge statt. 70 bis 80 Menschen waren dort zu diesem Zeitpunkt anwesend, da es sich bei dem Tag des Anschlags um den höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur (das jüdische Versöhnungsfest) handelte. Weil es dem rechten Täter nicht gelang in die Synagoge einzudringen, erschoss er im nahegelegenen Umkreis zwei Menschen. In den Videos, die der Täter währenddessen per Livestream im Internet veröffentlichte, offenbarte sich die antisemitische Ideologie des Täters. Er leugnete die Shoa und teilte antisemitische Verschwörungstheorien. Continue reading “Rechten Terror bekämpfen!”

no future for capitalism 2

Warum soziale und ökologische Fragen dieselbe Antwort haben.

Der Amazonas brennt, die Permafrostböden tauen – täglich lesen wir neue Schlagzeilen, die klarmachen, dass die Klimakrise schon jetzt Realität ist. Weltweit betonen Wissenschaftler_innen, dass gehandelt werden muss, um die schlimmsten der drohenden Auswirkungen abzuwenden. Die Diskussion über konkrete Lösungsansätze erhitzt jedoch die Gemüter. Continue reading “no future for capitalism 2”

[Workshop] Klimakrise und Kapitalismus

Im Rahmen der Climateweek von Fridays for future Bielefeld halten wir einen Workshop zu “Klimakrise und Kapitalismus”

Sonntag 22.9.2019

14:00 Uhr Klimacamp an der Nicolaikirche Bielefeld

Hier der Ankündigungstext für unseren Workshop:

„Wird die Dürre zum Normalfall?“, „Wirbelstürme fordern Dutzende Tote“ oder „Wetterextreme nehmen zu“. Continue reading “[Workshop] Klimakrise und Kapitalismus”

[Pressemitteilung] Spontandemo: Wir lassen unsere Freund*innen nicht alleine!

Am Sonntag, den 1. September demonstrierten bis zu 300 Menschen unter dem Motto „Wir lassen unsere Freund*innen nicht alleine“ spontan durch Bielefeld. Die Demonstration traf sich um 20 Uhr am Hauptbahnhof und zog lautstark durch die Innenstadt über den Jahnplatz zum Kesselbrink. Die Wut der Demonstrierenden wurde an mehreren Stellen während der Demonstration durch das Zünden von Pyrotechnik deutlich. Der Anlass waren die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg und die hohen Wahlergebnisse der AfD. Die Demonstrierenden befürchten eine Regierungsbeteiligung der rechten Partei und damit einhergehend eine Verschlechterung der Lebensbedingungen für die Menschen vor Ort. Continue reading “[Pressemitteilung] Spontandemo: Wir lassen unsere Freund*innen nicht alleine!”

[Workshop] “Klimakrise und Kapitalismus” auf dem Antifa Weekend OWL

Wir freuen uns dieses Jahr einen Workshop zu Klimakrise und Kapitalismus auf dem Antifa Weekend OWL halten zu können.

Das Weekend startet am Samstag 24.8. um 10 Uhr im AJZ Bielefeld. Unser Workshop findet vorraussichtlich in der ersten Phase ab 11:30 Uhr statt. Das restliche Programm findet ihr auf dem Blog des Antifa Weekends.

Hier der Ankündigungstext für unseren Workshop:

„Wird die Dürre zum Normalfall?“, „Wirbelstürme fordern Dutzende Tote“ oder „Wetterextreme nehmen zu“. So oder ähnlich lauten die Schlagzeilen der Ereignisse, Continue reading “[Workshop] “Klimakrise und Kapitalismus” auf dem Antifa Weekend OWL”

[Vortrag] Widerstand in den Quarteri Populari Mailands

Samstag, 6.7. 20:00 Uhr Potemkin Bar

2014 gründet sich im Arbeiter*innenviertel Giambellino in Mailand das Nachbarschaftskomitee ‘Comitato habitanti Giambellino-Lorrenteggio’. Kollektiv und selbstorganisiert werden leerstehende und dem Verfall überlassene Sozialbauwohnungen im Viertel besetzt und Zwangsräumungen verhindert. Es wird versucht, mit solidarischen Projekten wie Nachhilfeunterricht, Kantinen und Sportvereinen der sozialen Zurichtung entgegenzuwirken und gemeinsam eine kämpferische Perspektive zu entwickeln. Continue reading “[Vortrag] Widerstand in den Quarteri Populari Mailands”